Hinterlasse einen Kommentar

Warum China bald 20.000 Tonnen Gold kaufen könnte

Warum China bald 20.000 Tonnen Gold kaufen könnte

PIM GoldWir erleben eine Zeitenwende. Wohlstand verlagert sich von West nach Ost. Im kommunistischen China gibt es heute nicht nur 4.200 KFC-Filialen, sondern auch immer mehr Wohlhabende, die ihr Geld sicher angelegen wollen.

Von Nadine Smeding

Der letzte Bullenmarkt in Gold hatte seinen Ursprung in den Vereinigten Staaten von Amerika, und in einem seinerzeit weniger vereinigten Europa. Es war dagegen eine Zeit der unerbittlichen Armut in China. Gold galt als Statussymbol. Es war privilegierten Chinesen vorbehalten, die eng mit dem kommunistischem System verbunden waren. Für die weniger Begünstigten herrschte dagegen an jedem Tag der Überlebenskampf.

4.200 Mal Kentucky Fried Chicken
Seither hat sich viel verändert. Schon deutlich vor dem Mauerfall erkannte die chinesische Führung, dass ihr sozialistischer Staat nur zu Mangel und Hungersnot in der Bevölkerung führt. Man öffnete das Land nach außen und ein gigantischer wirtschaftlicher Aufschwung begann. Inzwischen gibt es in China über 4.200 KFC-Filialen. Die Chefs der Hühnchen-Fastfoodkette wollen in absehbarer Zeit 20.000 Restaurants eröffnen. Tatsächlich hat sich die wachsende Kaufkraft der Chinesen in vielen Bereichen deutlich bemerkbar gemacht. So auch auf dem Goldmarkt.

Wachsender Wohlstand
Die Verschiebung der Wirtschaftskraft Richtung Asien ist für Gold ein extrem wichtiger Faktor. Und das wird nachhaltige Auswirkungen auf den Goldpreis haben. Widmen wir uns zunächst einmal der Sparsucht der chinesischen Bevölkerung. Das Bruttosparguthaben – also das Bruttoinlandsprodukt abzüglich des Verbrauchs – betrug im Jahr 1980 nur 65 Milliarden US-Dollar, oder rund 65 US-Dollar je Chinese. 2011, also rund dreißig Jahre später, ist dieses chinesische Bruttosparguthaben auf fast 3.000 US-Dollar pro Kopf gestiegen.

Sparguthaben alle 3 Jahre verdoppelt
Dabei haben wir das Wichtigste aber noch nicht genannt. Das chinesische Sparguthaben legte in den vergangenen zehn Jahren jährlich um (durchschnittlich) 23 Prozent zu. Mitgerechnet? Es hat sich alle drei Jahre verdoppelt!  Es ist somit nur eine Frage der Zeit, dass China als unumstößliche Wirtschaftsweltmacht akzeptiert werden muss. Viele Europäer und Amerikaner träumen unterdessen  immer noch von ihrer andauernden Hegemonie in den kommenden Jahrzehnten. Dabei werden die Chinesen innerhalb von zehn Jahren über mehr Geld zur freien Investition verfügen als wir.

Wohin mit dem Geld?
Aber was tun die Chinesen derzeit mit ihrem Geld? Auf dem Sparkonto wird das Geldvermögen durch den negativen Realzins aufgefressen. An die Börse damit? Nach Erreichen seiner Spitze im Oktober 2007 fiel der chinesische Aktienindex um schwindelerregende 70 Prozent. Genug, um die chinesische Mittelschicht abzuschrecken. Die Anlage in ausländische Aktien ist Chinesen nicht gestattet. Immobilien? Bis zur jüngsten Vergangenheit wurden Häuser und Wohnungen noch als guter Inflationsschutz angesehen. Aber was geschieht, wenn nun die Immobilienblase platzt?

Was bleibt übrig? Richtig, Gold. Dieses seltende, glänzende Edelmetall kennt noch lange keine Blase. Es ist DIE Alternative für den um seine Wahlmöglichkeiten gebrachten chinesischen Sparer.  Nicht umsonst stehen chinesische Hausfrauen für das Edelmetall Schlange. Sie kaufen Gold, in welcher Form auch immer.

Wie viel Gold haben die Chinesen heute?
Schätzungen der China Gold Association zufolge, besitzt die chinesische Bevölkerung etwas mehr als  5 Gramm pro Gold Kopf. Im Vergleich zum weltweiten Durchschnitt von 23 Gramm pro Kopf ist dies trotz des asiatischen „Goldrauschs” nach wie vor extrem gering. Ein Durchschnitts-Europäer oder -Amerikaner besitzt sogar rund fünfmal mehr Gold als ein chinesischer Zeitgenosse. Wie groß ist also das Marktpotenzial? Um einen Pro-Kopf-Wert von 23 Gramm zu erreichen, müssten die Chinesen 20.000 Tonnen Gold erwerben! Das entspricht einer Weltminenproduktion von acht bis zehn Jahren. Das stelle man sich einmal vor.

PIM Gold

Machtverschiebung
Wenn wir die Zusammensetzung der Goldnachfrage im zeitlichen Verlauf betrachten, sehen wir das gleiche Muster. 1980 stammten nur 11 Prozent der Goldnachfrage aus Fernost und dem indischen Subkontinent, also China und Indien. 2010 ist dieser Anteil auf über 50 Prozent gestiegen. Dagegen stammten 1980 zwei Drittel der Goldnachfrage aus Europa und Nordamerika, während es 2010 nur noch 17 Prozent waren. Ein deutlicheres Anzeichen für eine geografische Verschiebung  der Wirtschaftsmacht kann es kaum geben.

Das chinesische Zeitalter hat begonnen
Fassen wir zusammen: Der letzte Goldbullenmarkt in den Achtzigerjahren war eine Angelegenheit zwischen Amerikanern und Europäern. Im kommenden Jahrzehnt wird das Zwiegespräch zwischen Chinesen und Indern dominieren. Das chinesische Sparvermögen wächst zusehends und der Inflationsschutz aus Beton – Immobilien – verliert an Gunst. Wenn die großen Tageszeitung endlich begreifen, was im Osten geschieht, wird der Goldpreis schon viel höher stehen. Auch in Sachen Gold beginnt das Zeitalter der neuen chinesischen Hegemonie. Und dieser Übergang wird zweifellos von  höheren Goldpreisen begleitet.

Nadine Smeding ist Marktanalystin bei GoldRepublic
GoldRepublic ist eine international tätige Handelsplattform für Gold und Silber mit Sitz in den Niederlanden. Kunden erhalten die Möglichkeit, physisches Edelmetall mehrwertsteuerfrei zu handeln und zu lagern. GoldRepublic besitzt die Zulassung der niederländischen Finanzaufsichtsbehörde „AFM“ (Autoriteit Financiële Markten). Diese Ausarbeitung dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine individuelle Anlageempfehlung dar. Meinungen oder Empfehlungen geben die Einschätzung des jeweiligen Verfassers wieder und stellen nicht notwendigerweise die Meinung von GoldRepublic dar.

copyright by Goldreporter.de

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

The Perfect Bikini Body

Personal Trainer's Best Kept Secrets To The Perfect Bikini Body Revealed

Wie Sie Ihr Aussehen verjüngen

Schöne Haut - Straffe Haut - Flacher Bauch - Falten Weg

Das Perfekte Laptop Business und mehr von Ralf Schmitz

Mit der Anleitung von Ralf Schmitz zu Ihrem "Perfekten Laptop Business"

Geld ist geprägte Freiheit

Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

1001 Erfolgs-Geheimnisse

Tipps und Tricks für mehr Erfolg im Leben

gold-report-spezial

Gold, die sichere Wertanlage!

Erfolgreich Geld im Internet verdienen

Gold, die sichere Wertanlage!

%d Bloggern gefällt das: